Gibt es Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung, ähnlich wie beispielsweise das Wohngeld in Deutschland?

Wenn Sie eine Wohnung mieten und dafür verhältnismäßig viel Geld aufwenden müssen, können Sie beim Finanzamt einen Mietzuschuss (NL: huurtoeslag) beantragen.

Ein Anspruch auf deutsches Wohngeld besteht bei einem Wohnsitz im Ausland nicht. Die Anerkennung von dem niederländischen „huurtoeslag“ ist abhängig von den persönlichen Umständen des Antragstellers.

Voraussetzungen “Huurtoeslag”:

- Sie sind 18 Jahre oder älter, Sie mieten eine selbständige Wohnung,

- Sie, Ihr eventueller Partner und Ihre Mitbewohner sind registriert beim Einwohnermeldeamt (BRP basisregistratie personen) einer Gemeinde,

- auf Ihrer Wohnadresse sind keine anderen Personen eingetragen beim Einwohnermeldeamt (BRP basisregistratie personen) einer Gemeinde (außer eventuellen Partnern und Mitbewohnern),

- Sie, Ihr eventueller Partner und Ihre Mitbewohner haben die niederländische Nationalität oder eine gültige Aufenthaltserlaubnis oder sind ein EU-Bürger der registriert ist beim Einwohnermeldeamt (BRP basisregistratie personen),

- Ihr gemeinsames Einkommen und die Miete sind nicht zu hoch, Ihr Vermögen ist nicht zu hoch (Spargeld/Investitionen).

Die genauen Voraussetzungen für Mietzuschuss in den Niederlanden, finden Sie hier:
www.belastingdienst.nl

Mehr Informationen:

www.grenzinfopunkt.de