Welche Unterlagen müssen bei der niederländischen Ausländerbehörde - IND - vorgelegt werden?

Sie können sich als Bürger der Union (Staatsangehöriger eines EU- oder Europäischen Wirtschaftsraum-Landes oder der Schweiz) für einen Aufenthalt von über drei Monaten anmelden als:

- Arbeitnehmer,

- Selbstständiger,

- Student,

- Angehöriger und

- Familienmitglieder eines Bürgers der Union, wenn Sie selber auch die Staatsangehörigkeit eines EU- oder EWR-Staates oder der Schweiz besitzen, Wirtschaftlich inaktive Person (für sonstige Aufenthaltszwecke).

Die Anmeldung erfolgt nach Vereinbarung eines Termins mit Hilfe des zugesandten Formulars. Es müssen auf jeden Fall folgende Bedingungen erfüllt werden: Sie besitzen die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz, Sie sind beim Melderegister (BRP - basisregistratie personen) der Stadt oder Gemeinde - in der Sie wohnen - angemeldet, Sie verfügen über ein gültiges Ausweisdokument (beispielsweise einen Reisepass), Sie verfügen über ein polizeiliches Führungszeugnis, wenn Sie wirtschaftlich inaktiv sind: Sie verfügen über eine Krankenversicherung, wenn Sie wirtschaftlich inaktiv sind: Sie verfügen über hinreichende Existenzmittel, sodass Sie keinen Anspruch auf Sozialhilfe zu erheben brauchen, Wenn Sie wirtschaftlich aktiv sind, haben Sie einer realen und tatsächlichen Beschäftigung nachzugehen.

Infolge des EU-Rechts gilt hinsichtlich dieser Bedingungen eine freie Beweislast.
In jedem individuellen Fall wird geprüft, ob die Anforderungen (oder deren Tenor) erfüllt werden. Es wird „Maßarbeit“ geleistet.
(Quelle: IND  - Immigratie- en Naturalisatiedienst-  Tel. +31 (0) 20 8893045)

Niederländische Ausländerbehörde:

IND  - Immigratie- en Naturalisatiedienst-  Tel. +31 (0) 20 8893045

Mehr Informationen:

www.grenzinfopunkt.de